LHM - Aktuelles

Mandantenrundschreiben

Überschrift 3

gespräch552_bearbeitet.jpg

Hier können Sie unsere Mandantenrundschreiben der letzten 12 Monate durch anklicken des PDF Icons herunterladen, speichern und / oder ausdrucken.

Aktuell

TOP Thema 

Privates Veräußerungsgeschäft nach 23 EStG bleibt Streitthema

Immer wieder sind einzelne Facetten des Verkaufs einer selbst genutzten Immobilie Anlass zu Rechtsstreitigkeiten. Im vorliegenden Fall nutzten die Kläger ein Reihenhaus, das sie mit ihren Kindern gemeinsam bewohnten. In mehreren Jahren vermieteten sie einzelne Zimmer im Dachgeschoss der Immobilie tageweise und erzielten Einkünfte aus Vermietung. Nach dem Verkauf der Immobilie ging das Finanzamt davon aus, dass die Veräußerung ein privates steuerpflichtiges Veräußerungsgeschäft sei. Das Finanzgericht entschied abweichend: „Der Gewinn aus der Veräußerung von selbstgenutztem Wohneigentum ist auch dann nach § 23 Abs. 1 S.1 Nr. 3 EStG in vollem Umfang von der Besteuerung ausgenommen, wenn in den Jahren vor der Veräußerung wiederkehrend einzelne Räume des Gebäudes lediglich an einzelnen Tagen (konkret zwischen 12 und 25 Tagen pro Jahr) an Messegäste vermietet wurden.

FG Niedersachsen, Urteil vom 27.5.2021 – 10 K 198/20 Revision eingelegt; Az. BFH: IX R 20/21 (DStRK 2021 S. 328)

 

2022

Januar

Februar

März

2021

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

Oktober

November

Dezember